Der Marinezug „Blaue Jungs“ wurde am 29.8.1967 auf initiative des damaligen Oberst Hans Wienands gegründet. Die Grünungsmitglieder waren Hans Gerd Jansen, Franz Josef Pesch, Siegfried Wienands, Günter Siccura, Hans Joachim Rombey, Heinz Josef Gielen und Georg Langen.

Die Blauen Jungs nahmen nach der Umsiedlung rege am Dorfleben teil und führten neue alte Traditionen ein. Beginnend mit dem Maibaum setzen veranstalteten sie am Anfang der 80er Jahre auch den dazugehörigen Tanz in den Mai. Unterstützung erfuhren sie dabei durch Reinhold Zernahle, Peter Wachtmeister, Robert Hackert, Manfred Hackert,  Heinz Peter Winter, Ulrich Wilms, Gunar Servos, Hans Reipen und Willibert Königs.

Leider bereitet diesen Aktivitäten der fortschreitende Abgang von Mitgliedern Mitte der 80er Jahre ein jähes Ende.

Trotz des drohenden Aus des gesamten Zuges konnten die verbleibenden Mitglieder, Hans Reipen, Robert Hackert, Heinz Peter Winter und Willibert Königs den Zug in die 90er Retten und neue Mitglieder werben.

Willibert und Doris Königs stellten im Jahre 2001, erstmalig für den Marinezug, das Schützenkönigspaar des BSV Elfgen Belmen. Als zweites Königspaar in der Zuggeschichte wurden 2006 Ulrich Boxbücher und Nicole Bongartz gekrönt.

Zum 40 jährigen gönnte sich der Zug eine 14 tägige Reise in die Türkei.

Heute besteht der Zug aus 8 Mitgliedern. Neben den benannten beiden Majestäten sind dies Ralf Stercken, Frank Cremer, Andreas Lau, Axel Schlothahne, Hans Reipen und Christian Stercken.